DeutschEnglisch

Frontsysteme - Allgemein:

Schon seit 1981 befassen wir uns mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Fronthydraulik- und Frontzapfwellenanlagen. Unsere Frontsysteme haben sich seitdem in der Praxis bereits vielfach bewährt – auch unter härtesten Einsatzbedingungen. Durch die äußerst robuste Bauweise in Verbindung mit ausgereifter Technik meistern sie auch schwere Anbaugeräte und lange Arbeitstage problemlos!

Frontsysteme

 

Fronthydraulik:

AIGNER Frontkraftheber sind für verschiedene Traktoren-Fabrikate lieferbar.

Sie sind speziell auf die jeweilige Schlepper-Baureihe abgestimmt und formschön in den Traktor integriert.

Abhängig von der Größe des Schleppers können Frontanlagen mit einer Hubkraft von 15 kN (1,5 t) bis 65 kN (6,5 t) geliefert werden.

  • Frontsysteme A
  • Frontsysteme B

Die Hubarme sind serienmäßig mit Walterscheid-Fanghaken ausgerüstet (außer Anlagen für Schmalspurtraktoren).

Durch einfaches Umstecken von 2 Bolzen können der serienmäßige Pendelausgleich gesperrt, sowie die Unterlenker hochgeklappt oder ganz abgenommen werden.

Durch die schräge Anordnung des Drehpunktes klappen die Hubarme schräg nach innen. Dadurch bleiben Lenkeinschlag sowie Pendelweg der Vorderachse voll erhalten. Sehr vorteilhaft ist dies auch bei Kombination Fronthydraulik + Frontlader!

Besonderen Wert legen wir bei der Konstruktion unserer Anlagen auch auf die Beibehaltung der Bodenfreiheit des Traktors.

Oberlenkerhalterung und Frontzugmaul sind bei allen unseren Frontsystemen serienmäßig. Ein modernes Design rundet das Erscheinungsbild unserer Frontkraftheber optisch ab. Die bereits komfortable Serienausstattung kann durch diverse Sonderausrüstungen noch ergänzt werden.

Frontzapfwelle:

Auch unsere Frontzapfwellen sind speziell auf den jeweiligen Traktor abgestimmt. Die Übertragung der vollen Motorleistung ist dabei für uns ebenso selbstverständlich wie das optimale Integrieren unserer Zapfwellen in den jeweiligen Schleppertyp.

Darüber hinaus legen wir großen Wert auf eine lange Lebensdauer unserer Zapfwellen. Durch jahrelange Erfahrung in der Fertigung sowie durch ständige Weiterentwicklungen sind unsere Frontzapfwellen fast wartungsfrei!

Die hydraulische Frontzapfwellenkupplung wird per Knopfdruck zugeschaltet. Zum Einsatz kommt sowohl eine Konus-Kupplung wie eine im Ölbad laufende Lamellenkupplung. Ein einstellbares Drosselventil sorgt für einen langsamen, ruckfreien und äußerst schonenden Anlauf der Frontgeräte.


Zubehör / Sonderausrüstungen:

  • Fronthydraulik doppeltwirkend (bei einigen Anlagen bereits serienmäßig)
  • Umschaltventil doppeltwirkend – einfachwirkend – abgesperrt (siehe Bild 1)
  • Hydrospeicher zur Dämpfung
  • Schnellkuppeldreieck Kat. 2 oder Kat. 1 mit oberer Rolle
  • Scheinwerfersatz H4 abblendbar (lt. StvZO erforderlich!) (siehe Bild 2)
  • Halter für Mähwerk-Entlastungsfedern (siehe Bild 3)
  • Zusätzliche Hydraulikleitungen nach vorne
  • Aufnahmerahmen für Frontgewichte passend für 3-Punkt-Aufnahme oder für Schnellkuppeldreieck (siehe Bild 4)
  • Kommunalanbauplatte zum Anbau von Kommunalmaschinen mit Aufnahmerahmen nach DIN 76060 Gr. 3 oder 3/5

 

Umschaltventil
Bild 1: Umschaltventil
Scheinwerfer
Bild 2: Scheinwerfer
Halter für Mähwerk-Federn
Bild 3: Halter für Mähwerk-Federn
Gewichtträger
Bild 4: Gewichtträger

Bitte beachten Sie, dass evtl. nicht alle Sonderausrüstungen für jeden Schleppertyp verfügbar sind!

Nach oben